Datenschutzerklärung nach DSGVO

Datenschutzinformation

Die Stadt Warendorf, Münsterwall 12, 48231 Warendorf, vertreten durch den Bürgermeister Axel Linke, verarbeitet bei einem Besuch dieser Internetseiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen (EU-Datenschutzgrundverordnung, Bundesdatenschutzgesetz, Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen, Telemediengesetz etc.).

Die Stadt Warendorf als Organisator der Ferienaktionstage in Warendorf nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie dieser Schutz gewährleistet wird und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden. Weiter wird erläutert, welche Auswirkungen Ihre Einwilligung zur Datenspeicherung hat und welche Rechte Sie haben. Ferner werden die Pflichten der Veranstalter und Betreuer dargestellt.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

          Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO

          Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO

          Recht auf Löschung „Recht auf Vergessenwerden“ gemäß Art. 17 DSGVO

          Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO

          Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO

          Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO

Wenden Sie sich hierzu bitte an Sachgebiet Schule, Jugend und Sport der Stadt Warendorf, Lange Kesselstraße 4-6, 48231 Warendorf, Tel. 0 25 81 / 54 1510 und 54 1522.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass auch gelöschte Daten aufgrund von Caching-Systemen und der Zwischenschaltung von Proxy-Servern unter Umständen noch bis zu 72 Stunden abrufbar sein können.

Alternativ können Sie sich auch an unsere Datenschutzbeauftragten wenden.

Unsere Datenschutzbeauftragten

Stad Warendorf

-Datenschutzbeauftragte-

Lange Kesselsstraße 4-6

48231 Warendorf

Dieter Stafflage

Tel.: 02581 54-1101

Fax: 02581 54-2101

Thomas Mundmann

Tel.: 02581 54-1512

Fax.: 02508 54-2512

E-Mail: datenschutz@warendorf.de

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Die Landesdatenschutzbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Erhebung von Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloßen informatorischen Nutzung unserer Website (also, wenn Sie die Website ohne sich zu registrieren oder anderweitige Informationen zu übermitteln nutzen) erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Internetseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO sind dies folgende Daten:           

  • Benutzername
  • Passwort
  • IP-Adresse
  • verwendeter Browser
  • verwendetes Betriebssystem

Kontaktanfragen

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder das Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht immer erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO.

Erhobene Daten gegenüber den Teilnehmern, Betreuern und Veranstaltern

Von allen Personen, die an den Ferienspielen teilnehmen möchten, bzw. Angebote bereitstellen, werden folgende Daten erhoben:

  • Vor- und Nachname des Teilnehmers
  • Vor- und Nachname des Personensorgeberechtigten*1
  • Anschrift
  • Postleitzahl und Wohnort
  • Telefonnummer / Handynummer
  • E-Mail-Adresse*1
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht*1
  • evtl. vorhandene Behinderungen
  • evtl. vorhandene Allergien
  • Benutzername*1
  • Passwort*1

*1 wird nicht den Betreuern oder Veranstaltern mitgeteilt

Freiwillige Angaben

Den Teilnehmern steht es frei, in bestimmten Bereichen wie z.B. dem „Gästebuch“ und dem „Schwarzen Brett“ öffentliche Beiträge zu verfassen. Dabei können sie weitere Angaben über sich selbst machen, wie z.B. Hobbies oder Interessen. Diese Daten sind für die Funktion der Software aber nicht relevant und erfolgen eigenverantwortlich.

Rechtsgrundlage und Zweckbestimmung der erhobenen Daten

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zur Organisation und Durchführung der Ferienaktion; mithin gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit b) DSGVO. Die darüber hinaus von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten werden gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO verarbeitet.

Anwendungsintern

Die notwendigen Daten aus 1.1 werden zum reibungslosen Ablauf der Ferienaktionstage gespeichert und verwendet. Sie werden anwendungsintern zur Wunschlistenerstellung und Zuteilung der Veranstaltungen benötigt. Die Daten sind für die Administratoren einsehbar. Dadurch können sie ggf. verdächtige Accounts überprüfen und somit Missbrauch vorbeugen. Die Speicherung der Anmeldedaten erfolgt zum einen um Missbrauch zu erkennen und vorzubeugen, zum anderen um Statistiken über verwendete Software zu erstellen und somit eine Verbesserung von FEONA zu ermöglichen.

Zwischen den Teilnehmern

Teilnehmer können Veranstaltungen zusammen mit Freunden buchen, welche sie aus einer Liste bereits registrierter Teilnehmer auswählen können. Dabei kann jeder Teilnehmer bei der Registrierung entscheiden, wie anonym er in der Liste erscheinen möchte. Es gibt hierfür folgende Wahlmöglichkeiten:

  • Vor- und Nachname + Teilnehmer-ID
  • Benutzername + Teilnehmer-ID
  • Teilnehmer-ID

Freiwillige Angaben

Alle freiwilligen Angaben der Teilnehmer erfolgen nach eigenem Ermessen und dienen nur der Information und Kommunikation mit anderen Teilnehmern.

Nach Ablauf der Ferienaktionstage

Nach dem Abschluss der Ferienaktionstage bleiben die Teilnehmerdaten ein Jahr lang für den Datenimport bei den nächsten Ferienaktionstagen erhalten; danach werden sie gelöscht. Auch die Betreuer- und Veranstaltungsdaten werden in das Folgejahr übernommen, um ggf. durch die Administratoren importiert werden zu können und somit den Aufwand im nächsten Zyklus zu reduzieren.

Pflichten der Organisatoren und Veranstalter/Betreuer

Die Organisatoren der Ferienspiele verpflichten sich, diese Datenschutzerklärung einzuhalten und den Datenschutz nach Möglichkeit weiter zu verbessern.

Die Veranstalter bzw. Betreuer erhalten von dem Sachgebiet Schule, Jugend und Sport der Stadt Warendorf Listen mit den Teilnehmern der Veranstaltungen, die vom jeweiligen Veranstalter durchgeführt werden. Die Veranstalterverpflichten sich mit der Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung, dass diese Daten nur für die Veranstaltung verwendet und nicht an Dritte weitergegeben werden und dass sie die Teilnehmerlisten nach Abschluss der Ferienaktionstage unverzüglich vernichten bzw. löschen.

Die Veranstalter verpflichten sich ebenfalls mit der Zustimmung zur Datenschutzerklärung die nötige Einwilligung von Betreuern für die Verarbeitung der Betreuerdaten einzuholen.

Cookies

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“ (.ASPXANONYMOUS und Fepa.2007). Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren oder andere Schadprogramme.

Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten solange, wie es zum Erreichen des Zwecks notwendig ist. Nachdem der Zweck erreicht wurde, löschen wir umgehend Ihre personenbezogenen Daten, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen der Löschung entgegenstehen. Bis zur Löschung Ihrer Daten werden diese selbstverständlich für die weitere Verarbeitung gesperrt.

Widerruf von Einwilligungen

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Nutzung personenbezogener Daten gegeben haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die bis zum Widerruf erfolgte Verarbeitung bleibt rechtmäßig. Ihre personenbezogenen Daten werden wir nach Eingang des Widerrufs löschen, soweit keine gesetzlichen Gründe dem entgegenstehen.





Aktuelles
Kochkurs entfällt
22.07.2019 Wegen der Erkrankung der Kursleiterin müssen die Kochkurse im HOT leider ausfallen. Die gezahlten Teilnehmerbeiträge werden erstattet. Setzt euch dazu bitte mit Edith Robert in Verbindung ( mehr
Sponsoren